Coronavirus Outbreak

Coronavirus Leitfaden - aktualisiert am 29.07.2020
Richtlinien für Versicherungsnehmer

AXA garantiert erweiterten Versicherungsschutz für COVID-19 für die Coverwise Reisepolicen.

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass unsere Reisepolicen einen erweiterten Versicherungsschutz für Risiken enthalten, die sich bei Reisen aufgrund von COVID-19 ergeben können.

Vor Ihrer Reise sind Sie mit unserer Reiserücktrittversicherung abgesichert, wenn Sie an COVID-19 erkranken und nicht mehr in der Lage sind Ihre Reise anzutreten, da sich selbst isolieren müssen, vorausgesetzt, Ihnen liegt eine ärztliche Bescheinigung bzw. ein offizielles Testergebnis vor.

Während Ihrer Reise sind Sie mit unserer Reisekrankenversicherung uneingeschränkt gegen COVID-19 abgesichert, d.h. alle aufgeführten medizinischen Leistungen Ihrer Police werden erfüllt, selbst dann, wenn Sie während Ihrer Reise an COVID-19 erkranken. Müssen Sie Ihren Urlaub früher als geplant abbrechen, da ein naher Verwandter zu Hause an COVID-19 erkrankt ist, so decken wir dieses Risiko auch in unserer Reiseabbruchversicherung entsprechend ab.

Unsere Policen decken außerdem weiterhin alle anderen Risiken ab, die nicht mit COVID-19 in Zusammenhang stehen und die gemäß Ihrer Police abgedeckt sind, wie z.B. medizinische Notfallkosten, Gepäckverlust oder -beschädigung, Verlust von Reisedokumenten etc., soweit diese während Ihrer Reise auftreten.

Bitte beachten Sie, dass wir diese erweiterten Leistungen für die Risiken von COVID-19 nur anbieten können, solange keine Reisewarnung des Auswärtigen Amts für Ihre Reiseziel vorliegt.

Wir möchten Ihnen im Folgenden verdeutlichen, was durch die erweiterten Leistungen für COVID-19 abgedeckt ist (und was nicht), damit Sie über das erweiterte Leistungsspektrum hinreichend informiert sind:

  1. Reiserücktritt aufgrund von COVID-19 oder einer anderen Infektionskrankheit.
    1. Ihre Police deckt Sie vorbehaltlich der normalen Bedingungen ab, wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, weil:
      1. Sie oder ein enger Verwandter vor Reiseantritt an COVID-19 oder einer anderen Infektionskrankheit erkranken.
      2. Die Bundes- oder Landesregierung oder eine lokale Behörde verlangen von Ihnen oder von einer durch Ihre Police versicherten Person, dass sie sich an dem Tag, an dem Sie aus Deutschland abreisen möchten, unter Quarantäne stellen oder selbst isolieren müssen.
      3. Ein Familienmitglied, bei dem Sie während Ihres Urlaubs wohnen sollten, sich unter Quarantäne stellen oder selbst isolieren muss, und Sie keine Möglichkeit eine andere Unterkunft zu bekommen.
    2. Ihre Police deckt keine Kosten ab, bei denen:
      1. Sie einen Rechtsanspruch auf eine Rückerstattung in Form von Bargeld oder Gutscheinen von Ihrer Fluggesellschaft und / oder Ihrem Reiseanbieter haben.
  2. Reiseabbruch aufgrund von Regierungsmaßnahmen.
    1. Ihre Police deckt Sie vorbehaltlich der normalen Bedingungen ab, wenn Sie Ihre Reise stornieren müssen, weil Ihr Reiseziel einem der folgenden Reisebeschränkungen unterliegt, die nicht auf COVID-19, einer anderen Pandemie, oder einem bekannten Ereignis zurückzuführen ist:
      1. Das Auswärtige Amt oder die örtlichen Behörden während Ihrer Reise aufgrund von COVID-19 Auflagen erlassen haben, und Sie daraufhin aufgefordert werden, nach Hause zurückzukehren.
      2. Das Auswärtige Amt oder die örtlichen Gesundheitsbehörden die Einreise verweigern; oder
      3. Das Auswärtige Amt oder die örtlichen Gesundheitsbehörden von Ihnen verlangen oder eine durch Ihre Police versicherte Person, dass sie sich bei ihrer Ankunft unter Quarantäne stellen oder selbst isolieren müssen.
    2. Ihre Police bieten keinen Schutz für Kosten, bei denen:
      1. Sie einen Rechtsanspruch auf eine Rückerstattung in Form von Bargeld oder Gutscheinen von Ihrer Fluggesellschaft und / oder Ihrem Reiseanbieter haben.
  3. Reiseabbruch aufgrund von COVID-19 oder einer anderen Infektionskrankheit.
    1. Ihre Police deckt Sie vorbehaltlich der üblichen Versicherungsbedingungen ab, auch wenn Sie Ihre Reise abbrechen bzw. verkürzen, weil:
      1. Das Auswärtige Amt oder die örtlichen Behörden während Ihrer Reise aufgrund von COVID-19 Auflagen erlassen, und Sie daraufhin aufgefordert werden, nach Hause zurückzukehren.
      2. Ihnen aufgrund von Symptomen von COVID-19 oder einer anderen Infektionskrankheit das Einsteigen an einem deutschen Abflughafen verweigert wird.
      3. Ein enger Verwandter (Risikoperson) an COVID-19 oder einer anderen Infektionskrankheit erkrankt.
    2. Ihre Police bietet keinen Schutz für Kosten, bei denen:
      1. Sie einen Rechtsanspruch auf eine Rückerstattung in Form von Bargeld oder Gutscheinen von Ihrer Fluggesellschaft und / oder Ihrem Reiseanbieter haben.
  4. Reisekrankenversicherung
    1. Ihre Police deckt Sie vorbehaltlich der üblichen Versicherungsbedingungen für die notwendigen und angemessenen Kosten für eine:
      1. Medizinische Notfallbehandlung, Quarantäne und Rückführung, wenn Sie im Ausland an COVID-19 oder einer anderen Infektionskrankheit erkranken.
      2. Zusätzliche Unterkunft, wenn Sie im Ausland an COVID-19 oder einer anderen Infektion erkranken und nicht wie geplant nach Hause zurückkehren können.
    2. Ihre Police deckt Sie nicht für Kosten, bei denen:
      1. Ihre Abreise aus Deutschland erfolgte, obwohl eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts vorlag.

Versicherungsnehmer mit einer aktuellen Jahrespolice

Wenn Sie vor dem 26. März 2020 ein aktive Coverwise Jahrespolice hatten und vor diesem Datum auch eine Reise gebucht hatten, haben wir Sie bereits darüber informiert, wie sich die COVID-19 Pandemie auf Ihren Versicherungsschutz auswirkt, den unser Versicherer AXA als Reaktion auf die Pandemie erklärt hat.

Dies beinhaltete die Stornokosten bei Reiserücktritt, die aufgrund der Reisewarnungen des Auswärtigen Amts für Ihr beabsichtigtes Reiseziel aufgrund der COVID-19 Pandemie sowohl notwendig als auch angemessen war, wenn Sie keinen Rechtsanspruch auf eine Rückerstattung oder einen Gutschein von Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reiseanbieter hatten.

Wir freuen uns, Ihnen nun bestätigen zu können, dass dieser zusätzliche Schutz für alle vor dem 26. März 2020 gebuchten Reisen weiterhin besteht und bei der Verlängerung Ihrer Jahrespolice auch weiterhin bestehen bleibt.